Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Willkommen, Mister B.

Originaltitel: A MAN COULD GET KILLED

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1965
Produktionsfirma: Universal
Länge: 99 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 3.6.1966

Darsteller: James Garner (William Beddoes), Melina Mercouri (Aurora-Celeste), Sandra Dee (Amy Franklin), Anthony Franciosa (Steve-Antonio), Robert Coote (Hatton-Jones), Roland Culver (Dr. Mathieson), Cecil Parker (Sir Huntley Frazier)

Produzent: Robert Arthur

Regie: Ronald Neame, Cliff Owen

Drehbuch: Richard L. Breen, T.E.B. Clarke

Kamera: Gabor Pogany

Musik: Bert Kaempfert

Schnitt: Alma Macrorie

Vorlage: David Esdaile Walker

Inhalt

Ein Bankmanager wird mit einem Agenten verwechselt und in abenteuerliche Aufklärungsaktionen eines Diamantenschmuggels verwickelt. Eine unterhaltsame, munter gespielte Komödie mit parodistischem Zungenschlag, die eher durch erheiternde Details als Geschlossenheit für sich einnimmt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)