Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Eine zuviel im Harem

Originaltitel: JOHN GOLDFARB, PLEASE COME HOME!

Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Parker/Orchard
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 30.3.1965

Darsteller: Shirley MacLaine (Jenny Ericson), Peter Ustinov (König), Richard Crenna (John Goldfarb), Jim Backus (Miles Whitepaper), Scott Brady (Sakalakis), Wilfrid Hyde-White (Mustafa Guz), Fred Clark (Overreach), Harry Morgan (Sarajevo), Telly Savalas

Produzent: Steve Parker

Regie: J. Lee Thompson

Drehbuch: William Peter Blatty

Kamera: Leon Shamroy

Musik: John Williams

Schnitt: William B. Murphy

Effekt: L.B. Abbott, L.B. Abbott, Emil Kosa jr., Emil Kosa jr.

Inhalt

Ein Fotoauftrag führt eine frigide Journalistin in den Harem eines Wüstenkönigs, wo sie auf den verirrten Piloten eines amerikanischen Spionageflugzeugs stößt. Superklamauk, bunt und laut mit dem Holzhammer verabreicht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)