Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Kommando (1982)

Originaltitel: WHO DARES WINS

Actionfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1982
Produktionsfirma: Richmond Light Horse/Varius
Länge: 109 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 26.8.1982

Darsteller: Lewis Collins (Capt. Peter Skellen), Judy Davis (Frankie Leith), Richard Widmark (Außenminister Curry), Robert Webber (General Ira potter), Edward Woodward (Commander Powell)

Produzent: Euan Lloyd

Regie: Ian Sharp

Drehbuch: Reginald Rose

Kamera: Phil Meheux

Musik: Roy Budd, Jerry Donahue, Marc Donahue

Schnitt: John Grover

Vorlage: George Markstein

Inhalt

Der britische Geheimdienst hat einen Spezialagenten in eine radikale Gruppe von Atomwaffengegnern eingeschleust. Als die amerikanische Botschaft in London besetzt und das Zünden einer Atombombe über Schottland verlangt wird, gelingt es dem Agenten und seinen Helfern, die Geiseln zu befreien und die Terroristen zu erschießen. Ein zynischer Film, der nur durch seine menschenverachtende Haltung auffällt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)