Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Mel Brooks' Spaceballs

Originaltitel: SPACEBALLS, Verweistitel: Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt

Komödie, Science-Fiction-Film

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1986/87
Produktionsfirma: MGM/UA/Brookfilms
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 29.10.1987/17.5.1988 Video/26.7.2001 DVD
DVD-Anbieter: Fox (1.85:1, DD5.1 engl., DD2.0 dt.)

Darsteller: Mel Brooks (Präsident Scroob/Yoghurt), John Candy (Möter), Rick Moranis (Lord Helmchen), Bill Pullman (Lone Starr), Daphne Zuniga (Prinzessin Vespa), Dick Van Patten (König Roland), George Wyner (Col. Sandfurz), Michael Winslow (Radartechniker), John Hurt

Produzent: Mel Brooks

Regie: Mel Brooks

Drehbuch: Mel Brooks, Thomas Meehan, Ronny Graham

Kamera: Nick McLean

Musik: John Morris

Schnitt: Conrad Buff

Effekt: Peter Donen, Peter Donen, Peter Albiez, Peter Albiez, Clint Clover, Clint Clover

Inhalt

Die Herrscher des Planeten "Spaceball" haben ihre wertvolle Atmosphäre vergeudet und planen in einer Geheimaktion, ihrem friedlichen Nachbarplaneten "Druida" einfach die Atemluft abzusaugen. Ein Weltraum-Draufgänger vereitelt den Plan. Gag- und temporeich inszenierte Space-Opera-Parodie, in der selbst der Klamauk noch Methode hat, die allerdings mit dem Science-Fiction-Film ein Genre persiflieren will, das mit seinen immer neuen Superlativen ohnehin zur unfreiwilligen Selbstparodie neigt. So wirken Mel Brooks' Einfälle allzu häufig schal und bieder, woran auch seine gelegentlich recht abgeschmackten Seitenhiebe kaum etwas ändern. (Videotitel: "Spaceballs - Mel Brooks' verrückte Raumfahrt")


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)