Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Kes

Originaltitel: KES

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: Kestrel
Länge: 115 Minuten
Erstauffuehrung: 5.3.1972 ARD/14.12.1974 DFF1

Darsteller: David Bradley (Billy Casper), Colin Welland (Mr. Farthing), Lynne Perie (Mrs. Casper), Freddie Fletcher (Jud), Brian Glover (Mr. Sugden)

Produzent: Tony Garnett

Regie: Ken Loach

Drehbuch: Barry Hines, Ken Loach, Tony Garnett

Kamera: Chris Menges

Musik: John Cameron

Schnitt: Roy Watts

Vorlage: Barry Hines

Inhalt

Im tristen Milieu eines englischen Kohlenreviers findet ein fünfzehnjähriger Einzelgänger in einem von ihm abgerichteten Falken einen Partner, den er unter den Menschen seiner Umgebung vergeblich gesucht hat. Psychologisch einfühlsamer und atmosphärisch dichter sozialkritischer Film, der menschliche Selbstsucht und Stumpfheit anklagt.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)