Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Rübezahl, der Herr der Berge

Verweistitel: Rübezahl, Herr der Berge

Kinderfilm, Märchenfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Schonger
Länge: 73 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 6.10.1957

Darsteller: Franz Essel (Rübezahl), Bobby Todd (Bäuerlein Veit), Monika Greving (Rübezahls Frau), Fritz Wepper, Helmo Kindermann (Vetter Klaus)

Regie: Erich Kobler

Drehbuch: Konrad Lustig, Erich Kobler, Karl Springenschmid

Kamera: Heinz Hölscher

Musik: Ulrich Sommerlatte

Schnitt: Elisabeth Wienecke

Inhalt

Kinderfilm nach dem Sagenstoff um Rübezahl, den Berggeist des Riesengebirges, der die Guten belohnt und an die Bösen handfeste Denkzettel austeilt. Das alte Volksmärchen wurde unterhaltsam und mit pädagogischen Hintergedanken für ein ganz junges Publikum adaptiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)