Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Lieben kann man nur zu zweit

Originaltitel: ONLY TWO CAN PLAY

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: Großbritannien
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: Vale
Länge: 106 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 7.6.1963/11.7.1971 DFF 1

Darsteller: Peter Sellers, Mai Zetterling, Richard Attenborough, Virginia Maskell, Kenneth Griffith

Regie: Sidney Gilliat

Drehbuch: Bryan Forbes

Kamera: John Wilcox

Musik: Richard Rodney Bennett

Vorlage: Kingsley Amis

Inhalt

Ein unzufriedener Ehemann will aus seiner Ehe ausbrechen, kehrt aber nach einigen mißglückten Versuchen zu seiner Frau zurück. Stilistisch unausgewogenes Lustspiel mit prominenter Besetzung, jedoch ohne Witz und in einigen Szenen recht geschmacklos.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)