Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ninotschka

Originaltitel: NINOTCHKA

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1939
Produktionsfirma: Loew's Inc.
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 6
Erstauffuehrung: 7.12.1948/23.12.1971 ARD/14.3.2002 Video

Darsteller: Greta Garbo (Nina Ivanovna Yakushova), Melvyn Douglas (Graf Léon d'Algout), Sig Rumann (Michael S. Iranoff), Alexander Granach (Kopalski), Felix Bressart (Buljanoff), Bela Lugosi (Kommissar Razinin), Ina Claire (Großfürstin Swana)

Produzent: Ernst Lubitsch

Regie: Ernst Lubitsch

Drehbuch: Charles Brackett, Billy Wilder, Walter Reisch

Kamera: William H. Daniels

Musik: Werner R. Heymann

Schnitt: Gene Ruggiero

Vorlage: Melchior Lengyel

Inhalt

Ein abgebrühter adeliger Lebemann in Paris verliebt sich in eine politische Kommissarin aus der noch jungen Sowjetunion, die nach vielen Widerständen seinem Charme und dem der kultivierten bourgeoisen Zivilisation des Westens erliegt. Zwar kehrt sie in ihre sozialistische Heimat zurück, doch schließlich kommt es doch zum Happy-End. Klassische Hollywood-Komödie mit hervorragenden Darstellern, inszeniert mit hintergründigem Witz nach einem brillant geschriebenen Drehbuch. Unter Lubitschs subtiler Regie spielte Greta Garbo ihre einzige wirklich gelungene komische Rolle. (Remake als Musical: "Seidenstrümpfe")


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)