Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Westen leuchtet!

Drama

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1981/82
Produktionsfirma: Visual/ZDF
Länge: 108 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 1.10.1982

Darsteller: Armin Mueller-Stahl (Harald Liebe), Beatrice Kessler (Dagmar Ostfeld), Melanie Tressler (Ina), Harry Baer (Fan), Gunther Malzacher (Kommissar), Mathias Eysen (Diehl), Veronika Faber (Taxifahrerin)

Produzent: Elke Haltaufderheide

Regie: Niklaus Schilling

Drehbuch: Niklaus Schilling

Kamera: Klaus Dickmann

Musik: Michael Rüggeberg, Gianna Nannini

Schnitt: Niklaus Schilling, Moune Barius

Inhalt

Die Geschichte eines Agenten des Staatssicherheitsdienstes der DDR, der während eines Auftrages im verführerischen Westen von äußerem Glanz und Luxus geblendet wird und erst im letzten Moment die wirklichen Lebenszusammenhänge durchschaut. Unaufdringlich und leise zeichnet der Film ein Abbild dieser Wohlstandsgesellschaft; hinter der Oberfläche der glatten" Geschichte offenbaren sich vielschichtige Zusammenhänge eines durch Zeichen und Symbole eingeengten Alltags."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)