Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Weiße im Auge

Originaltitel: DEATH WISH IV - THE CRACKDOWN

Aus der Serie Ein Mann sieht rot: Ein Mann sieht rot (1974), Der Mann ohne Gnade (1981), Death Wish III - Der Rächer von New York (1985), Das Weiße im Auge (1987), Death Wish V - The Face of Death (1993)

Kriminalfilm, Thriller

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1987
Produktionsfirma: Cannon
Länge: 99 Minuten
FSK: ab 18; nf
Erstauffuehrung: 14.7.1988/30.11.1988 Video

Darsteller: Charles Bronson (Paul Kersey), Kay Lenz (Karen Sheldon), John P. Ryan (Nathan White), Perry Lopez (Ed Zacharias), George Dickerson (Detective Reiner), Soon-Teck Oh (Detective Nozaki), Dana Barron (Erica Sheldon)

Produzent: Pancho Kohner

Regie: J. Lee Thompson

Drehbuch: Gail Morgan Hickman

Kamera: Gideon Porath

Musik: Paul McCallum, Valentine McCallum, John Bisharat

Schnitt: Peter Lee Thompson

Inhalt

Der Architekt Paul Kersey, der in den früheren Filmen der Ein Mann sieht rot"-Serie Frau, Tochter und Freund durch Mörderhand verlor, will den Tod der Tochter seiner Geliebten rächen, die durch eine Überdosis Rauschgift starb. Dazu hetzt er zwei konkurrierende Dealer-Banden aufeinander. Als Oberschurke wird schließlich ein reicher Geschäftsmann entlarvt, der auch Schuld am Tod des Mädchens trägt. Ein handwerklich routiniertes, gedanklich billiges Serienprodukt, das nur in seinen Brutalitäten ein überdurchschnittliches Maß erreicht."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)