Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Kabinett des Professor Bondi

Originaltitel: HOUSE OF WAX

Horrorfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1953
Produktionsfirma: Warner
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 22.5.1953

Darsteller: Vincent Price (Prof. Henry Jarrod), Frank Lovejoy (Lt. Tom Brennan), Phyllis Kirk (Sue Allen), Carolyn Jones (Cathy Gray), Paul Picerni (Scott Andrews), Roy Roberts (Matthew Burke), Angela Clarke (Mrs. Andrews)

Produzent: Bryan Foy

Regie: André De Toth

Drehbuch: Crane Wilbur

Kamera: Bert Glennon, J. Peverell Marley

Musik: David Buttolph

Schnitt: Rudi Fehr

Vorlage: Charles Belden

Inhalt

Beim Brand seines Ateliers wird ein Bildhauer körperlich und seelisch verletzt. Um sich an der Menschheit zu rächen, präpariert er menschliche Körper - die er sich durch Mord oder Leichenraub beschafft - als historische Wachsfiguren für sein makabres Kabinett. Im New York der Jahrhundertwende spielender Gruselfilm der intelligenteren und anspruchsvolleren Art, der mit Stereoton und 3D-Technik experimentiert. (Remake des Horrorklassikers Das Geheimnis des Wachsfigurenkabinetts", USA 1933)"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)