Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Samson und der Schatz der Inkas

Originaltitel: SANSONE E IL TESORO DEGLI INCAS, Verweistitel: Der Schatz der Inkas

Abenteuerfilm, Italowestern

Produktionsland: BR Deutschland/Italien
Produktionsjahr: 1964
Produktionsfirma: Constantin/Romana
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 1.2.1966/26.9.1987 DFF 2

Darsteller: Alan Steel (Sandy), Mario Petri (Jerry Damon), Toni Sailer (Alan Fox), Wolfgang Lukschy (El Puma), Brigitte Heiberg (Jenny), Mario Petri (Jerry), Anna Maria Polani (Mysia)

Produzent: Nino Misiano

Regie: Piero Pierotti

Drehbuch: Piero Pierotti, Arpad De Riso

Kamera: Augusto Tiezzi

Musik: Angelo Francesco Lavagnino

Schnitt: Jolanda Benvenuti

Inhalt

Eine Gangsterbande terrorisiert ein Städtchen und kommt schließlich beim Überfall auf einen sagenhaften Inkaschatz um. Einfältige Verquickung von Wildwestmilieu und mythologischem Kostümfilm.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)