Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Ein Weib wie der Satan

Originaltitel: LA FEMME ET LA PANTIN

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Frankreich/Italien
Produktionsjahr: 1958
Produktionsfirma: Progefi/Pathé/Gray/Dear
Länge: 94 Minuten
FSK: ab 12; f (fr.18; nf)
Erstauffuehrung: 10.2.1959

Darsteller: Brigitte Bardot (Eva), Antonio Vilar (Don Mateo), Jess Hahn (Sydney), Michel Roux (Albert), Dario Moreno (Arababijan), Jacques Mauclair (Marchand), Espanita Cortez (Maria), Daniel Ivernel (Berthier)

Produzent: Fred Surin

Regie: Julien Duvivier

Drehbuch: Jean Aurenche, Albert Valentin, Marcel Achard

Kamera: Roger Hubert

Musik: Jean Wiener, José Rocca

Schnitt: Jacqueline Douarinou

Vorlage: Pierre Louys

Inhalt

Brigitte Bardot in der Rolle einer jungen Tänzerin, die einen verheirateten Lebemann zu sinnlicher Heißglut bringt und ihn dann abweist. Erst als der Mann sich ihretwegen ruiniert und lächerlich gemacht hat, läßt sie den erniedrigten Menschen an das Ziel seiner Begierden gelangen. Auch Duvivier entlarvt den Bardot-Mythos der 50er Jahre nicht durch distanzierende Ironie, sondern bestätigt ihn durch diese banale Geschichte.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)