Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Bienenzüchter

Originaltitel: O MELISSOKOMOS

Aus der Serie Angelopoulos' Trilogie des Schweigens"": Die Reise nach Kythera (1984), Der Bienenzüchter (1986), Landschaft im Nebel (1988)

Drama

Produktionsland: Griechenland/Frankreich
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: Griechisches Filmzentrum/MK 2/ERT 1
Länge: 140 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 10.9.1987/16.5.1990 ZDF

Darsteller: Marcello Mastroianni (Spyros), Nadia Mourouzi (Das junge Mädchen), Serge Reggiani (Der kranke Mann), Jenny Roussea (Spyros' Frau), Dinos Iliopoulos (Spyros' Freund)

Produzent: Theo Angelopoulos

Regie: Theo Angelopoulos

Drehbuch: Theo Angelopoulos, Dimitris Nollas, Tonino Guerra

Kamera: Giorgos Arvanitis

Musik: Eleni Karaindrou

Schnitt: Takis Yannopoulos

Inhalt

Die Reise eines gealterten Bienenzüchters in den Frühling wird für ihn, der den Bezug zum Leben verloren hat, zu einer Reise in den Tod. Er nimmt Abschied von den Stätten seines Lebens, Freunden und Familienangehörigen, und auch die Begegnung mit einer faszinierenden jungen Frau kann seine wehmütige Todessehnsucht nicht stillen. Ein bewegender, philosophisch gehaltvoller Film, dessen leise Melancholie sich in der kargen Erzählweise und im prägnanten Spiel des hervorragenden Hauptdarstellers spiegelt. (O.m.d.U.)


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)