Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Unter Ausschluß der Öffentlichkeit (1961)

Kriminalfilm

Produktionsland: BR Deutschland
Produktionsjahr: 1961
Produktionsfirma: CCC
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 6.10.1961/11.12.1971 ZDF

Darsteller: Marianne Koch (Ingrid Hansen), Peter van Eyck (Robert Kessler), Eva Bartok (Laura Beaumont), Claus Holm (Dr. Werner Rüttgen), Wolfgang Reichmann (Unbekannter), Werner Peters (François Lacroix), Leon Askin (Dr. Leupold), Rudolf Fernau (Delgasso)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Harald Philipp

Drehbuch: Harald Philipp

Kamera: Friedl Behn-Grund

Musik: Bernhard Eichhorn

Schnitt: Lieselotte Johl

Inhalt

Mit einer schiefliegenden und ohne Einsicht inszenierten Sensationsgeschichte soll ein Angriff gegen den Indizienprozeß geführt werden: Der unerbittliche Staatsanwalt gerät selbst unter Mordverdacht und muß sich mit dem gleichen Bluff retten, der ihn seinen Prozeß verlieren ließ. Ausschließlich an üppiger Kriminal-Fantasie interessiert, ohne Rücksicht auf Logik und Wirklichkeitsbezug.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)