Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Stadt der Illusionen

Originaltitel: THE BAD AND THE BEAUTIFUL

Drama

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1952
Produktionsfirma: MGM
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 1.9.1953/20.12.1971 ZDF

Darsteller: Kirk Douglas (Jonathan Shields), Lana Turner (Georgia Lorrison), Walter Pidgeon (Harry Pebbel), Dick Powell (James Lee Bartlow), Barry Sullivan (Fred Amiel), Gloria Grahame (Rosemary Bartlow), Gilbert Roland (Victor Gaucho" Ribera"), Leo G. Carroll (Henry Whitfield), Vanessa Brown (Kay Amiel), Paul Stewart (Syd Murphy), Sammy White (Gus), Elaine Stewart (Lila), Ivan Triesault (Von Ellstein), Kathleen Freeman (Miss March)

Produzent: John Houseman

Regie: Vincente Minnelli

Drehbuch: Charles Schnee

Kamera: Robert Surtees

Musik: David Raksin

Schnitt: Conrad A. Nervig

Auszeichnungen

Oscar (1953, Beste Nebendarstellerin – Gloria Grahame), Oscar (1953, Bestes Drehbuch nach einer literarischen Vorlage – Charles Schnee), Oscar (1953, Beste Kamera: SW – Robert Surtees), Oscar (1953, Beste Kostüme: SW), Oscar (1953, Beste Ausstattung: SW), Oscar (1953, Beste Ausstattung: SW), Oscar (1953, Beste Ausstattung: SW), Oscar (1953, Beste Ausstattung: SW)

Inhalt

Charakterstudie eines dank Genialität und skrupelloser Selbstsucht erfolgreichen Hollywood-Produzenten, der sich seiner Mitarbeiter rücksichtslos bedient, um ein Comeback zu erzwingen. Die mit vielen Rückblenden erzählte Geschichte erlaubt einen kritischen Blick hinter die glamouröse Fassade der Filmwelt. Elegant inszenierte und psychologisch stimmige Unterhaltung.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)