Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Harlem Nights

Originaltitel: HARLEM NIGHTS

Gangsterfilm, Komödie

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1989
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 12.4.1990/19.12.1990 Video/14.12.1991 premiere

Darsteller: Eddie Murphy (Quick), Richard Pryor (Sugar Ray), Redd Foxx (Bennie Wilson), Danny Aiello (Phil Cantone), Michael Lerner (Bugsy Calhoune), Della Reese (Vera), Arsenio Hall (Crying Man), Belinda Tobert (Anni)

Produzent: Robert D. Wachs, Mark Lipsky

Regie: Eddie Murphy

Drehbuch: Eddie Murphy

Kamera: Woody Omens

Musik: Herbie Hancock

Schnitt: George Bowers

Inhalt

Ein Clubbesitzer und sein Juniorpartner, die im Harlem der 30er Jahre ein illegales Etablissement betreiben, setzen sich geschickt gegen einen Gangsterboß und einen korrupten Polizisten zur Wehr. Trotz großen Aufwandes ein enttäuschend steriles Regiedebüt des schwarzen Komiker-Stars Eddie Murphy. Eine konventionelle Gaunerkomödie", überdehnt und ohne sonderlichen Witz."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)