Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Meine liebe Rabenmutter

Originaltitel: MOMMIE DEAREST

Biografie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1981
Produktionsfirma: Paramount
Länge: 129 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 7.5.1982/26.11.1988 DFF 1

Darsteller: Faye Dunaway (Joan Crawford), Mara Hobel (Christina als Kind), Diana Scarwid (Christina als Erwachsene), Howard da Silva (Louis B. Mayer), Steve Forrest (Greg Savitt)

Produzent: Frank Yablans

Regie: Frank Perry

Drehbuch: Frank Yablans, Frank Perry, Tracy Hotchner, Robert Getchell

Kamera: Paul Lohmann

Musik: Henry Mancini

Schnitt: Peter E. Berger

Vorlage: Christina Crawford

Inhalt

Ausschnitte aus dem Leben des Hollywood-Stars Joan Crawford, nach den mitleidlosen Aufzeichnungen ihrer Adoptivtochter. Die Schauspielerin erscheint als Frau, die alles für den Erfolg opfert. Star-Film mit einer hervorragenden Leistung der Hauptdarstellerin; allerdings radikal subjektiv und für eine psychologische Studie zu oberflächlich.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)