Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Höllenjagd auf heiße Ware

Originaltitel: NEW YORK CHIAMA SUPERDRAGO

Abenteuerfilm, Spionagefilm

Produktionsland: Italien/Frankreich/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Ramo/Fono/CICC
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 16; nf
Erstauffuehrung: 24.6.1966

Darsteller: Ray Danton (Superdrago), Margaret Lee (Charley), Jess Hahn (Baby Face), Marisa Mell (Charity), Carlo D'Angelo (Carlo)

Produzent: Bianca Lattuada

Regie: Calvin Jackson Padget

Drehbuch: Mike Mitchell, Bill Coleman, Remigio Del Grosso, Roberto Amoroso, Calvin Jackson Padget

Kamera: Toni Secchi

Musik: Benedetto Ghiglia

Schnitt: Antonietta Zita

Inhalt

Ein amerikanischer Super-Agent macht eine Bande von Weltrevolutionären, die ihr Ziel mit Hilfe von Rauschgift erreichen will, unschädlich. Handelsüblicher Agenten- und Abenteuerfilm, viel zu überdreht, um spannend unterhalten zu können; zudem scheinmoralisch und brutal.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)