Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Familie (1986)

Originaltitel: LA FAMIGLIA

Drama

Produktionsland: Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1986
Produktionsfirma: Massfilm/Cinecittà/RAI Uno/Les Films Ariane/Cinemax/FR 3
Länge: 128 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 3.9.1987/26.4.1988 Video/6.10.1989 Kino DDR

Darsteller: Vittorio Gassman (Carlos Großvater), Fanny Ardant (Adriana), Stefania Sandrelli (Beatrice), Andrea Occhipinti (Carlo), Massimo Dapporto (Giulio), Philippe Noiret (Jean-Luc)

Produzent: Franco Committeri

Regie: Ettore Scola

Drehbuch: Ruggero Maccari, Furio Scarpelli, Ettore Scola

Kamera: Ricardo Aronovich

Musik: Armando Trovaioli

Schnitt: Francesco Malvestito

Inhalt

In kleinen Alltagsszenen entwickelt sich das Leben einer römischen Familie in ihrer Wohnung über den Zeitraum von 1906 bis 1986. Das private Milieu bildet den Hintergrund einer hervorragend gespielten und inszenierten Welt, in der Zeitgeschichte im Spiegel von unspektakulären Ereignissen erkennbar wird. Die sympathische Zeichnung der Figuren und die Offenheit der Erzählung für die individuelle Perspektive des Betrachters sowie der präzise formale Aufbau schaffen eine melancholische Liebeserklärung an eine typisch italienische Form der Großfamilie.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)