Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Sechse kommen durch die Welt

Verweistitel: Sechse kommen durch die ganze Welt

Kinderfilm, Literaturverfilmung, Märchenfilm

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1972
Produktionsfirma: DEFA, Gruppe Babelsberg""
Länge: 68 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 18.8.1972 Kino DDR/26.8.1975 DFF 1/1987 Video

Darsteller: Jirí Menzel (Soldat), Günter Schubert (Starker), Friedo Solter (Läufer), Olga Strub (Schiefhütchen), Christian Grashof (Fiedler)

Produzent: Herbert Ehler

Regie: Rainer Simon

Drehbuch: Rainer Simon

Kamera: Roland Gräf

Musik: Peter Rabenalt

Schnitt: Helga Krause

Vorlage: Wilhelm Karl Grimm, Jakob Ludwig Karl Grimm

Inhalt

Fünf Männer und eine Frau mit besonderen Fähigkeiten schlagen dem herrschsüchtigen König und seiner bornierten Frau ein Schnippchen und verteilen die Schätze des Hofes unters Volk. Um neue Erzählweisen bemühte Verfilmung eines traditionellen Märchens mit ironischen und gesellschaftskritischen Ansätzen. Die intellektuelle Inszenierung verbindet sich mit der fantastischen Gestaltung, wobei jüngere Zuschauer bisweilen überfordert werden. (Westdeutscher Titel: Sechse kommen durch die ganze Welt")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)