Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Das Mädchen Irma la Douce

Originaltitel: IRMA LA DOUCE

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1963
Produktionsfirma: The Mirisch Company/Phalanx
Länge: 142 Minuten
FSK: ab 16; nf (Video 12)
Erstauffuehrung: 12.9.1963/18.8.1972 Kino DDR/5.8.1979 ARD/9.4.1983 DFF 1

Darsteller: Jack Lemmon (Nestor Patou), Shirley MacLaine (Irma la Douce), Lou Jacobi (Moustache), Bruce Yarnell (Hippolyte), Herschel Bernardi (Inspektor Lefèvre)

Produzent: Billy Wilder

Regie: Billy Wilder

Drehbuch: Billy Wilder, I.A.L. Diamond

Kamera: Joseph LaShelle

Musik: André Previn, Marguerite Monnot

Schnitt: Daniel Mandell

Vorlage: Alexandre Breffort

Auszeichnungen

Oscar (1964, Beste Musik (Adaption) – André Previn)

Inhalt

Ein entlassener Pariser Polizist spannt ein naives Straßenmädchen dessen brutalem Zuhälter aus und führt es durch listige, aber nervenaufreibende Doppelgängerei, die fast in eine Identitätskrise mündet, zum Traualtar. Amüsante Verfilmung eines gleichnamigen Musicals, das anspielungsreich mit der Ruchlosigkeit" des Milieus kokettiert; vor allem dank des hervorragenden Zusammenspiels der beiden Hauptdarsteller ein bemerkenswerter Unterhaltungsfilm mit vielen Gags und einigen anrührenden Tiefen."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)