Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Rommel, der Wüstenfuchs

Originaltitel: THE DESERT FOX

Kriegsfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1951
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 86 Minuten
FSK: ab 12; f
Erstauffuehrung: 22.8.1952

Darsteller: James Mason (Erwin Rommel), Jessica Tandy (Frau Rommel), Cedric Hardwicke (Dr. Karl Strolin), Luther Adler (Hitler), Everett Sloane (General Burgdorf), Leo G. Carroll (Von Rundstedt), George Macready (General Bayerlein)

Produzent: Nunnally Johnson

Regie: Henry Hathaway

Drehbuch: Nunnally Johnson

Kamera: Norbert Brodine

Musik: Daniele Amfitheatrof

Schnitt: James B. Clark

Vorlage: Desmond Young

Inhalt

Nach dem gescheiterten Afrikafeldzug kehrt Generalfeldmarschall Rommel desillusioniert nach Berlin zurück und wird in den politischen Widerstand gegen Hitler einbezogen, der am 20. Juli 1944 tragisch scheitert. Gut inszenierte Actionszenen, dokumentarisches Material und ein überzeugender Hauptdarsteller machen den amerikanischen Kriegsfilm diskussionswürdig. James Mason verkörperte Rommel ein zweites Mal in Die Wüstenratten" (USA 1953)."


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)