Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der Richter, den sie Sheriff nannten

Originaltitel: LE JUGE FAYARD, DIT "LE SHERIFF", Verweistitel: Richter Fayard, genannt "Der Sheriff"

Politthriller

Produktionsland: Frankreich
Produktionsjahr: 1977
Produktionsfirma: Action Films/S.F.P.
Länge: 100 Minuten
Erstauffuehrung: 4.12.1978 ARD/16.2.1979 Kino DDR/23.12.1979 DFF 1

Darsteller: Patrick Dewaere (Jean-Marie Fayard), Aurore Clément (Michelle Louvrier), Philippe Léotard (Inspektor Marec), Michel Auclair (Simon Pradal), Jean Bouise (Oberstaatsanwalt Arnould)

Regie: Yves Boisset

Drehbuch: Yves Boisset, Claude Veillot

Kamera: Jacques Loiseleux

Musik: Philippe Sarde

Schnitt: Albert Jurgenson, Laurence Leininger

Inhalt

Bei seinen Ermittlungen gegen eine als Schutzorganisation getarnte Gangsterbande entdeckt ein französischer Richter die Verstrickung höchster Amtsträger in Korruption und Verbrechen. Nach einem authentischen Fall perfekt inszenierter Thriller, der vor allem die von Mißtrauen, Angst, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit geprägte Atmosphäre des Kleinstadtmilieus hervorragend einfängt. (DDR-Titel: Richter Fayard, genannt 'Der Sheriff'")"


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)