Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Vier Mädels aus der Wachau

Heimatfilm

Produktionsland: Österreich
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: Cosmos
Länge: 100 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 2.8.1957

Darsteller: Isa Günther (Christl), Jutta Günther (Gretl), Alice Kessler (Franzi), Ellen Kessler (Hanni), Oskar Sima (Scherzinger), Hans Moser

Produzent: Heinz Pollak

Regie: Franz Antel

Drehbuch: Rolf Olsen, Kurt Nachmann

Kamera: Hans H. Theyer

Musik: Lotar Olias

Schnitt: Arnfrid Heyne

Inhalt

Ein eheliches und ein uneheliches weibliches Zwillingspaar werden vom geschäftstüchtigen Bürgermeister eines Fremdenverkehrsortes in der Wachau als Touristenattraktion ausgebeutet. Lustspiel im Heimatfilm-Milieu, das die Möglichkeiten des Stoffes kaum nutzt und zusehends zur Schnulze abfällt; nur Hans Moser in der Rolle des Hausdieners weiß einigermaßen zu überzeugen.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)