Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Der tollkühne Jockey

Originaltitel: MONEY FROM HOME

Komödie, Literaturverfilmung, Sportfilm

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1954
Produktionsfirma: Hal Wallis Prod. (für Paramount)
Länge: 96 Minuten
FSK: ab 6; nf
Erstauffuehrung: 17.12.1971

Darsteller: Jerry Lewis (Honey Talk Nelson), Dean Martin (Virgil Yokum), Pat Crowley, Robert Strauss, Marjie Miller

Produzent: Hal B. Wallis

Regie: George Marshall

Drehbuch: Hal Kanter

Kamera: Daniel L. Fapp

Musik: Leigh Harline

Vorlage: Damon Runyon

Inhalt

Das Mitglied eines Wettbetrügerringes soll mit Hilfe seines Freundes, eines Tierarzt-Gehilfen, dafür einstehen, daß ein berühmtes Rennpferd nicht gewinnt, sorgt dann aber dafür, daß das Pferd als erstes durchs Ziel geht. Anspruchslose, allzu geschwätzige Komödie um das ungleiche Komiker-Gespann Jerry Lewis und Dean Martin, die ihre unterhaltsamsten Momente in der Verulkung von Gangsterfilmen hat.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)