Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Die Unbesiegten (1969)

Originaltitel: THE UNDEFEATED

Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1969
Produktionsfirma: 20th Century Fox
Länge: 112 Minuten
FSK: ab 12; f (fr. ab 16)
Erstauffuehrung: 7.11.1969

Darsteller: John Wayne (Colonel John Henry Thomas), Rock Hudson (Colonel James Langdon), Tony Aguilar (General Rojas), Marian McCargo (Anna), Roman Gabriel (Blue Boy), Bruce Cabot (Jeff Newby), Lee Meriwether (Margaret), Merlin Olsen (Big George), Melissa Newman (Charlotte Langdon), Jan-Michael Vincent (Bubby Wilkes), Ben Johnson (Short Grub), Edward Faulkner (Anderson), Harry Carey jr. (Webster), Paul Fix (Gen. Joe Masters), Royal Dano (Major Sanders), Carlos Rivas (Diaz), Pedro Armendáriz jr. (Escalante), James Dobson (Jamison)

Produzent: Robert L. Yacks

Regie: Andrew V. McLaglen

Drehbuch: James Lee Barrett

Kamera: William H. Clothier

Musik: Hugo Montenegro

Schnitt: Robert Simpson

Effekt: L.B. Abbott, L.B. Abbott, Art Cruikshank, Art Cruikshank

Inhalt

Zwei ranghohe Bürgerkriegsveteranen, der eine ein Ex-General der Südstaaten-, der andere ein Kommandeur der Nordstaaten-Armee, werden im revolutionswirren Mexiko durch gemeinsam bewältigte Gefahren zu vorurteilsfreien Freunden. Ein aufwendiger, routiniert gestalteter Western mit tendenziös-patriotischen Tönen, restaurativen Vorstellungen von Autorität und einer simplen Verherrlichung von Militarismus.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)