Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Herzflimmern (1970/71)

Originaltitel: LE SOUFFLE AU COEUR

Drama, Liebesfilm

Produktionsland: Frankreich/Italien/BR Deutschland
Produktionsjahr: 1970/71
Produktionsfirma: Nouvelles Editions de Films/Marianne/Vides/Franz-Seitz-Filmprod.
Länge: 118 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 14.1.1972

Darsteller: Léa Massari (Clara, die Mutter), Benoît Ferreux (Laurent Chevalier), Daniel Gélin (der Vater), Marc Winocourt (Marc), Fabien Ferreux (Thomas), Gila von Weitershausen (Freda), Michel Lonsdale (Pater Henri)

Produzent: Vincent Malle, Claude Nedjar

Regie: Louis Malle

Drehbuch: Louis Malle, Ghislain Uhry

Kamera: Ricardo Aronovich

Musik: Gaston Frèche

Schnitt: Suzanne Baron, Gisela Haller

Inhalt

Die pubertäre Entwicklung eines 15jährigen im Zeichen sexueller Erlebnisse und ihrer Prägung durch die Umwelt. Im Mittelpunkt steht die Beziehung des Jungen zu seiner noch jungen, erotisch attraktiven Mutter, die zu einem Inzest führt. Die Tabuverletzung wird jedoch konsequent und nahezu selbstverständlich aus der Entwicklung und dem Lebensmilieu des jugendlichen Helden abgeleitet. In der glaubhaften und unaufdringlichen Gestaltung und vor allem in der Führung des jugendlichen Hauptdarstellers ist der Film durch außerordentliches Können gekennzeichnet.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)