Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Man nannte ihn Kelly

Originaltitel: YELLOWSTONE KELLY

Literaturverfilmung, Western

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1959
Produktionsfirma: Warner
Länge: 90 Minuten
FSK: ab 12; nf
Erstauffuehrung: 10.6.1960/21.4.1973 ZDF

Darsteller: Clint Walker (Kelly), Edward Byrnes (Anse Harper), John Russell (Gall), Ray Danton (Sayapi), Rhodes Reason (Major Towns), Claude Akins (Sergeant), Andra Martin (Wahleeah), Gary Vinson (Leutnant), Warren Oates (Korporal), Harry Shannon (Kapitän)

Regie: Gordon Douglas

Drehbuch: Burt Kennedy

Kamera: Carl Guthrie

Musik: Howard Jackson

Schnitt: William Ziegler

Vorlage: Clay Fisher

Inhalt

Montana 1880: Ein Fallensteller, der in den Wäldern einsam der Jagd nachgeht, wird in die Kämpfe zwischen Sioux-Indianern und Weißen verstrickt. Ein ruhig und bedächtig erzählter Abenteuerfilm ohne die übliche Wildwest-Romantik; gut fotografiert.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)