Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a. (Weitere Filmkritiken, Besprechungen der aktuellen Kinostarts und Tipps aus TV & Mediatheken, DVD & Blu-RAY, VOD und Streaming auf www.filmdienst.de, dem Portal für Kino und Filmkultur.)

Familie Tóth

Originaltitel: ISTEN HOZTA, ÖRNAGY UR!

Drama, Literaturverfilmung

Produktionsland: Ungarn
Produktionsjahr: 1970
Produktionsfirma: Mafilm, Stúdió 1
Länge: 99 Minuten
Erstauffuehrung: 7.4.1972 Kino DDR/22.2.1973 DFF 1

Darsteller: Imre Sinkovits (Lajos Tóth), Márta Fónay (Mariska, seine Frau), Vera Venczel (Agika, ihre Tochter), Zoltán Latinovits (Major), István Dégi (Briefträger)

Regie: Zoltán Fábri

Drehbuch: Zoltán Fábri

Kamera: György Illés

Musik: András Mihály

Vorlage: István Örkény

Inhalt

Ein Major der ungarischen faschistischen Armee will sich bei einer Familie, deren Sohn in seiner Kompanie ist, von den Schrecken des Krieges erholen. In der Hoffnung, daß der Major ihren Sohn vor Gefahr bewahren kann, fügt sich die Familie den absurden Anordnungen des Offiziers bis zur Preisgabe einer menschenwürdigen Haltung. Künstlerisch hervorragend gestaltetes Gleichnis von der Deformierung des Menschen durch Anpassung an eine totalitäre Macht.


WEITERLESEN. (Ausführliche Kritik, Bilder oder Trailer auf www.filmdienst.de)