David Oldroyd

Die Biographie der Erde.

6,90 €
Inkl. MwSt., exkl. Versandkosten
Lieferzeit: 2-3 Tage
Artikelnummer —
200331
Auf Lager
„Der gewichtigste und bedeutendste Beitrag zur Geschichte der Erdwissenschaften.“ Gebundener Ladenpreis.
Die Biografie des Lebewesens, auf dem wir wohnen: Die Erde.

„Der gewichtigste und bedeutendste Beitrag zur Geschichte der Erdwissenschaften“ (Nature): David Oldroyds „Biografie der Erde“. Nur bei uns.

Wie alt ist die Erde? Wie ist sie entstanden? Woraus besteht sie? Hatte sie immer schon ihre jetzige Gestalt? Hat sie eine Geschichte, und wenn ja, was können wir über sie erfahren? Die Naturforscher der Antike erkannten in den geologischen Vorgängen zyklische Prozesse. Zur Zeit werden die Theorien des englischen Wissenschaftlers James Lovelock am intensivsten diskutiert. Lovelock kommt zu dem Schluss, dass die Erde ein lebender Organismus mit eigener Identität ist, der entstandene Schäden auszubessern und zu erneuern versucht. Das bedeutet allerdings auch, dass die Erde sterben kann …

In David Oldroyds Ideengeschichte der Geologie, die das Fachmagazin Nature den gewichtigsten englischsprachigen Beitrag zur Geschichte der Geologie seit fast 100 Jahren genannt hat, zeichnet sich eine fundamentale Verschiebung in den Grundlagen der Wissenschaften von der Erde ab: Die Frage nach der Bedeutung des Lebens für erdgeschichtliche Zusammenhänge wird zunehmend zentraler - die Geologie, so wird man vielleicht sagen dürfen, wird als „Bio-Geologie“ neu gedacht werden müssen.

Aus dem Inhalt: Die Welt als Lebewesen; Klima, Vereisung und die Formung der Erdoberfläche; Die Entstehung der Erde und der Puls der Erde; Polwanderung und Kontinente; Wird die Erde größer? u.a.


Davis Oldroyd „Biografie der Erde“. Deutsch von Michael Bischoff. 55 Bilder. 520 Seiten. Fadenheftung. Nur bei uns.
Schreiben Sie Ihre eigene Bewertung
Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte Anmeldung oder Konto erstellen
Lieferzeit 2-3 Tage
Artikelnummer 200331