Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

Das lüsterne Quartett – The Lickerish Quartet. Zweitausendeins Edition Film 318.
Spr.: E. Sub: D. 88 Min. FSK 16. Mono DD. Zweitausendeins Edition. Nur bei uns. DVD.
Bestellnr. 895626

 
9,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Montag, 20.11. und Freitag, 24.11.

Kundenbewertung (12)

Das lüsterne Quartett

  • Slideshow

  • Cover

Das lüsterne Quartett – The Lickerish Quartet. Zweitausendeins Edition Film 318.

SKU# 895626

USA/I/D 1970. Ein Mann, seine Frau und ihr adoleszenter Sohn sehen sich zur Abendunterhaltung einen Amateursexfilm an. Als sie kurz darauf der Darstellerin aus dem Erotikstreifen auf einem Jahrmarkt begegnen, laden sie sie kurzerhand auf ihr Schloss ein. Sie wollen die geheimnisvolle Schöne mit dem Werk konfrontieren, doch der Film hat sich auf mysteriöse Weise verändert. Nacheinander verfallen die drei der Femme fatale. Andy Warhol adelte "Das lüsterne Quartett" als "ein unerhört perverses Meisterwerk". In dem vergessenen und nun endlich wiederzuentdeckenden Klassiker des erotischen Kinos spielt der Regisseur Radley Metzger geschickt mit den sexuellen Wunschvorstellungen seiner Figuren und denen der Zuschauer. Es geht um Voyeurismus, visuellen Lustgewinn und die sich wandelnden Perspektiven des Betrachters, um Identifikation und um Rollenspiele. Entstanden ist ein körperlich wie intellektuell stimulierender Film, der völlig zu Recht zu den '101 Kultfilmen, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist' gewählt wurde. Erotik mit Silvana Venturelli, Frank Wolff, Erika Remberg, Paolo Turco u.a. Regie: Radley Metzger. Extras: Making of (11 Min.), Alternative Szenen (32 Min., produziert für Länder, denen die Originalszenen zu 'heiß' waren), Originalton vs. Nachsynchronisation (13 Min.), Audiokommentar mit Regisseur Radley Metzger und Filmhistoriker Michael Bowen, Trailer.

Spr.: E. Sub: D. 88 Min. FSK 16. Mono DD. Zweitausendeins Edition. Nur bei uns. DVD.

Die Empfehlung unseres Filmexperten Marek Bringezu aus der Merkmail:
Auf der Suche nach vergessenen und unveröffentlichten Perlen der Filmgeschichte nahm ich eines Tages das Buch „101 Kultfilme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist“ in die Hand und blätterte darin. 61 Filme hatte ich bereits gesehen, andere waren mir zumindest ein Begriff, aber über eine Handvoll stolperte ich, unter anderem über Radley Metzgers „Das lüsterne Quartett“. Noch nie hatte ich von dem erotischen Streifen gehört, den Andy Warhol als „unerhört perverses Meisterwerk“ bezeichnet hat, so stand es zumindest im Buch. Ich machte den Lizenzgeber ausfindig, sah den Film und war begeistert. Es war einer dieser Glücksmomente für Cinephile, die unentwegt Filme schauen, dabei unentwegt gelangweilt oder enttäuscht werden, die aber dann einen Film sehen, der heraussticht, der das Kino feiert, dessen Regisseur eine kompromisslose Vision auf die Leinwand zaubert, der quasi für alle banalen und beliebigen Filme entschädigt, die man auf der Suche nach solchen Meilensteinen schauen muss. „Das lüsterne Quartett“ ist eine solche Entdeckung. Auf der einen Seite ist es ein ungemein körperlicher und sinnlicher Film, auf der anderen Seite eine intelligente Reflexion über das Betrachten erotischer Filme, über Voyeurismus und die Erzählperspektiven im Kino. Auf meine Empfehlung hin erwarb Zweitausendeins die Rechte und präsentiert den Film nun endlich erstmals auf DVD in Deutschland – übrigens ungeschnitten und in der vom Regisseur autorisierten restaurierten Fassung. Entdecken auch Sie dieses wahrhaftige Meisterwerk der Filmgeschichte.


Bestellnr. 895626
 
9,99 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Montag, 20.11. und Freitag, 24.11.

Eigene Bewertung

Schlagworte

Schlagworte für diesen Titel:

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.