Service/Hilfe
Bestell-Hotline 0341-21 339 339
(Mo–Mi 9–13, Do–Fr 13–17 Uhr)

David Sedaris:
Gute Nackt-Geschichten

„Wer beim Lesen mal wieder richtig laut lachen will“, greife zum Erfolgsdoppel von David Sedaris.
Bestellnr. 240050
Gebundener Ladenpreis

–63 %

Statt 39,88 €
Statt früher einzeln gekauft 39,88 €
bei uns in einem Bandnur

–63 %

14,95 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Montag, 25.02. und Freitag, 01.03.

Kundenbewertung (6)

Gute Nackt-Geschichten von David Sedaris für 14,95 €

Sprühend vor Witz.
„Seine wunderbaren, vor Witz sprühenden Geschichten aus seinen Sammlungen ‚Nackt‘ und ‚Ich ein Tag sprechen hübsch‘ liegen nun gemeinsam vor.
Mehr

David Sedaris
Gute Nackt-Geschichten

SKU# 240050

Gute Nackt-Geschichten von David Sedaris. Statt 39,88 EUR früher einzeln gekauft nur 14,95 EUR. Nur bei uns in einem Doppelband.

„Wer beim Lesen mal wieder richtig laut lachen will“, greife zum Erfolgsdoppel von David Sedaris: Alle Geschichten aus „Naked“ und „Ich ein Tag sprechen hübsch“.

Das ist das „Buch des Jahres“, verkündete der Wiener Standard beim Erscheinen von „Naked“. Den zweiten Band „Ich ein Tag sprechen hübsch“ preist Brigitte als „ein großartiges Buch über die Liebe und darüber, dass man über das Banale und das Schreckliche gleichermaßen versöhnlich scherzen kann.“.

Jetzt gibt es beide Bücher in einem Band: Ungekürzt! Von Harry Rowohlt und Georg Deggerich übersetzt! Nur bei uns! „Hier stimmt einfach alles!“ (Münchner).

Über den Inhalt dieser Short-Storys (für die FR „ein Schelmenroman“, für Plärrer „eine literarische Geisterbahnfahrt“, für Marie Claire ein „Buchjuwel“, für Quasi „der Renner“) verrät Petra dies: „Sexuell aufgeklärt wurde Klein-David durch ein Pornoheft - mit Schreibfehlern wie ‚Sie hatte steinharte Brastwurzen‘. Derweil klaute seine durchgeknallte Oma Ya Ya Sonnenblumenkerne aus Vogelhäusern … Sedaris berichtet von Verwandten, Golfspielern und anderen Wahnsinnigen (Irrenanstaltspraktikanten, Nudisten, Apfelpflückern)“, von „Kleinfamilien am Rande des Nervenzusammenbruchs“ (Szene Hamburg). Sedaris erzählt voll „schreiender Komik und gleichzeitig liebevoller Melancholie“ (Berner Zeitung) von Junior, der am liebsten Gartenzwerge küsst und Lichtschalter ableckt, von seiner Mutter Sharon (Fast-Schauspielerin), die bühnenreif die Tics ihres Sohnes (Hobbys: Kopfwackeln, Pfefferkörner zählen) in aller Öffentlichkeit zum Besten gibt, und seiner großen Schwester Lisa („Hör zu, Arschloch, ich kenn dich nicht“). Von LSD-Orgien (anlässlich eines Familienfestes), von der Weihnachtshure Dinah („Wir haben doch nur ein bisschen rumgemacht. Es ist dann außer Kontrolle geraten, mehr war nicht …“).

Die amerikanische Kritik „vergleicht Sedaris bereits … mit Mark Twain“ (Der Spiegel). „Man muss dauernd lachen“, gesteht Manfred Papst in der NZZ und die NY Times rät: „Lesen Sie besser nicht mit vollem Mund.“ Kurz: „Wer beim Lesen mal wieder richtig laut lachen will“ (Cosmopolitan) ist bei Sedaris im Doppelpack goldrichtig.

„Gute Nackt-Geschichten. Alle Geschichten aus Naked und Ich ein Tag sprechen hübsch.“ 672 Seiten. Fadenheftung. Fester Einband. Haffmans Verlag. Nur bei uns.


Bestellnr. 240050
Gebundener Ladenpreis

–63 %

Statt 39,88 €
Statt früher einzeln gekauft 39,88 €
bei uns in einem Bandnur

–63 %

14,95 €
inkl. MWSt., zzgl. Versandkosten

Lieferung: Ankunft zwischen Montag, 25.02. und Freitag, 01.03.

Eigene Bewertung

Schlagworte

Schlagworte für diesen Titel:

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

Pressestimmen

Sprühend vor Witz.
„Seine wunderbaren, vor Witz sprühenden Geschichten aus seinen Sammlungen ‚Nackt‘ und ‚Ich ein Tag sprechen hübsch‘ liegen nun gemeinsam vor. Mosaikartig fügen sie sich zu einer skurrilen Lebenschronik … Den Grundton seiner Stories prägt eine wehmütige und ein wenig schräge Liebe zu den Menschen und zur Welt. Das Schwere verbirgt er im ganz Leichten, und Unzulänglichkeiten und Widerstände im Leben entlocken ihm ein ironisches Blinzeln.“
Andreas Neuhaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 9.1.2006

Sprachvirtuoses Lesevergnügen.
„Oft frivol, dann wieder so voll daneben, als ob der Autor ebenso bekifft sei wie seine Figur auf den College-Performances. Großen Anteil am Lesevergnügen haben auch die sprachvirtuosen Übersetzungskünste von Harry Rowohlt und Georg Deggerich.“
Neue Westfälische, 24.12.2005

„Sedaris‘ Humor ist umwerfend und zutiefst berührend.
Der Leser erlebt die verzeifelten Versuch des Vaters, aus der Familie ein Jazz-Quartett zu formen, den kleinen David beim Logopäden, als Kunststudenten beim Aktmalen oder mit 41 Jahren auf der Schulbank beim Aktmalen.“
Christian Hanelt, Die Rheinpfalz, 2.12.2005

„Sollte man nur an einem einsamen Strand lesen
, sonst zieht der Leser durch lautes Lachen verstörte Blicke auf sich.“ Esther Schweins über Nackt "