"Der Kosmopolit unter den Dirigenten" (DFunk): Zum 110. Geburtstag von Georg Solti.

Orchester fürchteten seine Strenge. Mit starkem Durchsetzungsvermögen und eiserner Disziplin führte Georg Solti die Musiker. "Ein Orchester ist kein demokratisches Instrument. Es gibt eine Meinung - meine." Trotzdem - oder gerade deshalb - lag ihm die Klassik-Welt zu Füßen. Vor allem in Amerika waren die Einspielungen des ungarischen Dirigenten mit dem Chicago Symphony Orchestra beliebt. Ganze 31-mal wurde Solti mit einem Grammy ausgezeichnet. Kein anderer Musiker konnte bisher diesen Preis so oft mit nach Hause nehmen. Am 21. Oktober wäre der Maestro 110 Jahre alt geworden. Wir verneigen uns. Und lauschen seiner Meinung.