Philip Glass

Der US-Komponist Philip Glass (* 31. Januar 1937 in Baltimore) zählt zusammen mit Steve Reich und Terry Riley zu den wichtigsten Wegbereitern der Minimal Music. Er hat zahlreiche Opern und Filmmusiken, zwölf Sinfonien, elf Konzerte, acht Streichquartette und vieles mehr komponiert. Der Regisseur Peter Sellars beschriebt Glass' Kompositionen wie folgt: „Bei Phil ist es ein bisschen wie bei einer Zugfahrt einmal quer durch Amerika: Wenn Sie aus dem Fenster sehen, scheint sich stundenlang nichts zu verändern, doch wenn Sie genau hinsehen, bemerken Sie, dass sich die Landschaft sehr wohl verändert – langsam, fast unmerklich.“

(Foto: WNYC New York Public Radio - Flickr)