"Macht Lust, die Goncourts wiederzuentdecken" (Berliner Morgenpost): "Doppelleben" – der neue Roman von Alain Claude Sulzer.

Die Brüder Goncourt haben bekanntlich eine ganze Menge geschrieben. Fast ein halbes Jahrhundert haben sie zu Papier gebracht , über 7.000 Seiten, fast 7 Kilo schwer. Aber auch über sie wurde geschrieben. Und wie! Die Brüder würden sich wahrscheinlich diebisch freuen, könnten sie Alain Claude Sulzers Roman lesen. Ein Roman über Jules und Edmond de Goncourt und deren Haushälterin, die ein geheimes Doppelleben führt. »Es ist erstaunlich, mit welcher Anmut und Leichtigkeit Alain Claude Sulzer die Leser in eine andere Epoche entführt: Frankreich in der Mitte des 19. Jahrhunderts« (NDR Kultur). Vorlage und Neuschöpfung finden Sie natürlich bei uns.