Abschweifen mit Absicht: Jetzt Marcel Proust entdecken.

Sogar Michel Houellebecq sagte einmal voller Bewunderung im Interview, "es gibt eigentlich niemanden, der achthundert Seiten auf konstantem Niveau vollschreiben kann". Proust sei da eine Ausnahme. Und fügte hinzu: "Manche Menschen verbringen ihr Leben mit nichts anderem, als Proust zu lesen. Das ist kein schlechtes Leben." Vielleicht nicht fürs ganz Leben, aber gewiss für viele, viele Sternstunden sorgt Prousts Jahrhundertroman "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit". Aber bei uns gibt's selbstredend noch mehr von und über Herrn Proust im Sortiment. Starten Sie Ihre ganz eigene Suche: