Nader und Simin – Eine Trennung. Zweitausendeins Edition Film 366.

7,99 €
inkl. 19% USt. , zzgl. Versand
Spr.: D/Pers. Sub: D. 118 Min. FSK 12. 5.1 DD/3.0 DD. Alamode Film. 2016. DVD.
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 3 Stunden und 36 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 17.8. und 18.8.

Nader und Simin lieben sich. Und trennen sich doch. Denn Simin möchte mit der gemeinsamen Tochter den Iran verlassen, während Nader seinen dementen Vater nicht zurücklassen will. Auf sich allein gestellt, engagiert Nader die junge Mutter Razieh für die Pflege seines Vaters. Die arbeitet nicht nur ohne die Einwilligung ihres Ehemanns, sondern ist schnell überfordert. Als sie den alten Mann in ihrer Verzweiflung ans Bett bindet, stößt Nader sie wütend aus der Wohnung. Am nächsten Tag erfährt er, dass Razieh bei dem Sturz ihr Kind verloren hat. Wusste er, dass sie schwanger war? Sagt Razieh die volle Wahrheit? Ein Netz aus Lügen, Manipulation und Beschuldigungen spinnt sich unentrinnbar um alle Beteiligten. Auf leise Art verbindet der Iraner Asghar Farhadi Krimi und Ehedrama, Psychogramm und Gesellschaftsporträt.
Im Aufeinanderprall eines Paares aus der urbanen Mittelschicht und eines den alten religiösen Traditionen verpflichteten Paares führt er fern vereinfachender dramaturgischer Strickmuster und leichtfertiger Wertungen tief ins religiöse und sozial-politische Räderwerk seines Heimatlandes. Ausgezeichnet mit dem Silbernen und Goldenen Bären der Berlinale 2011 sowie dem Oscar® und Golden Globe als bester fremdsprachiger Film 2012. IR 2011. "Einer der aufregendsten Filme im Weltkino der vergangenen Jahre." (FAZ). Drama mit Leila Hatami, Peyman Moadi, Shahab Hosseini u.a. Regie: Asghar Farhadi. Extras: Interviews mit Asghar Farhadi und Leila Hatami, Dokumentation über Asghar Farhadi, Trailer.
Artikelnummer: 895726
EAN: 4250323724756
Medium‍: DVD