Jill.

6,90 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Statt früher: 19,90 €
Seit über 60 Jahren ein moderner Klassiker. Früherer fester Ladenpreis aufgehoben.
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 29 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 10.8. und 11.8.

Der Urknall des modernen britischen Humors fand 1946 statt und hieß „Jill“. Zum ersten Mal auf Deutsch. Es handelt sich um den Roman des größten englischen Lyrikers der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und Jazzenthusiasten Philip Larkin, der die turbulente Geschichte des Stipendiaten und Provinzlers John Kemp schildert, den es in die weltberühmte, quirlige Universitätsstadt Oxford verschlägt. Hinter der gelassenen, aufgeräumten Alltäglichkeit tobt das Leben, spielen sich Dramen ab: In stummer Sehnsucht erschafft sich John seine große Liebe - und kann sein Glück nicht fassen: Er begegnet ihr, wie sie zauberhafter nicht leben und leiben kann. „Jill“, in englischsprachigen Ländern seit über 60 Jahren ein moderner Klassiker, erscheint hier zum ersten Mal auf Deutsch, übersetzt von dem Lyriker und Lyrikexperten Steffen Jacobs und mit einer Einleitung des Autors. Mit einer Einführung des Autors, Kingsley Amis’ Rede zu Larkins 60. Geburtstag und der Nachruf auf Larkin von Martin Amis. 416 Seiten. Fester Einband. Haffmans Verlag. Nur bei uns.
Artikelnummer: 250015
EAN: 9783942048118
Autor‍: Philip Larkin