Fressgedichte. Mit Fresszeichnungen von Rudi Hurzlmeier.

12,90 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Feinste Lyrik. Gedichtet vom ehemaligen „Titanic“-Chefredakteur Thomas Gsella, bebildert von Rudi Hurzlmeier. "Ich finde das alles sehr komisch" (Elke Heidenreich). Nur 12,90€. Gebundener Ladenpreis.
Nur noch 12 auf Lager!
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 22 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 9.12. und 10.12.

»Essgedichte fallen aus«, hieß es noch in den »Trinkgedichten«, doch Thomas Gsellas Heißhunger auf Gerichtgedichte ist nicht zu stillen. Fressen und gefressen werden, unter diesem Motto dreht sich die Welt, und der ehemalige Chefredakteur der »Titanic« serviert uns – Tischlein deck dich! – in bekannt bittersüßer Manier, was davon zu halten ist. Ein wahres Füllhorn der Lyrik wird uns gereicht, das Tafelsilber kommt in Form von Rudi Hurzlmeiers gewohnt vollmundigen Zeichnungen daher. Wem läuft da nicht das Wasser im Munde zusammen? Wohl bekomm’s! "Geschmacklich ist das in jedem Fall die sichere Seite, denn am Ende bleibt immer der für Fünf-Sterne-Satire so wichtige Nachgeschmack: Ja, erst kommt das Fressen, dann aber auch unbedingt die Moral" (Main-Echo). 49 Abbildungen. 128 S. Leinen mit Lesebändchen.
Artikelnummer: 240219
EAN: 9783963180811
Autor‍: Thomas GsellaRudi Hurzlmeier
Preismerkmal‍: Gebundener Preis
Medium‍: Buch

Kunden kauften dazu folgende Artikel: