They Rocked the City. Rockmusik und gesellschaftlicher Umbruch.

29,90 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
"We can change the world / Re-arrange the world" (Graham Nash, "Chicago"). Rockmusik wurde zum Soundtrack des Aufbegehrens der 68er-Generation. Volker Eichener hat mit "They Rocked the City" das passende Booklet besorgt. "Ein Augen- und Ohrenöffner!" (Rockmagazin "Eclipsed"). Gebundener Ladenpreis.
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 1 Tage und 18 Stunden und 21 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 7.12. und 8.12.

„The times they are a-changin’“, verkündete Bob Dylan bereits 1963 und beschwor damit den Aufbruch einer Generation, die die Verhältnisse wortwörtlich zum Tanzen bringen würde. Emanzipation, Demokratisierung, Liberalisierung, Diversität, Toleranz, Ökologie – zahlreiche Themen, die noch heute die politische Agenda bestimmen, beschäftigten mit einem Mal den Mainstream. 1968 erreichten die Proteste der rebellierenden Jugend ihren Höhepunkt, Rockmusik wurde zur treibenden Kraft der Bewegung. Volker Eichener zeigt, wie die Rolling Stones, die Beatles & Co. der Revolte ästhetisch wie inhaltlich den Takt vorgaben, und wie die Stars gleichermaßen vom kulturellen Umbruch beeinflusst wurden. Vom Blues bis zum Krautrock zeichnet er die elementaren Entwicklungen einer revolutionär neuen Musik nach, die bald aus allen Boxen dröhnen und die bleierne Schwere der spießbürgerlichen Nachkriegsgesellschaft fortblasen sollte.

"Volker Eichener hat nicht nur ein top recherchiertes Buch verfasst, in dem jeder Rockmusikkenner viele – viele (!!!) – neue Informationen finden wird. Nein, er animiert auch zum Hinterfragen und 'Weiterforschen'." (Rockmagazin "Eclipsed")

"Eichener erweist sich als ein detailversessener Kenner sowohl der gesellschaftlichen wie auch musikalischen Epoche." (Kaput - Magazin für Insolvenz & Pop)

"Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und gut lesbar. Es ist nicht nur eine Wonne für alle Musikliebhaber in die eigenen Geschichte einzutauchen, sondern auch für Jüngere etwas Neues über Oldies zu erfahren." (Westdeutsche Allgemeine Zeitung)

"Bevor sich Volker Eichener ins Getümmel der 60er schmeißt, schmückt er die musikgeschichtlichen Hintergründe des aufbrausenden Genres mit reichlich Details aus, die dem geballten Wissen mehrerer Lexika Konkurrenz machen könnten." (laut.de, Musikbücher des Jahres 2021)

Über den Autor:

Volker Eichener, Jahrgang 1959, ist habilitierter Soziologe und Professor für Politikwissenschaft an der Hochschule Düsseldorf. Er wurde mit der Kommunalwissenschaftlichen Prämie der Kommunalen Spitzenverbände und dem Preis „Gesellschaftswissenschaften im Praxisbezug“ der Schader-Stiftung ausgezeichnet. Durch sein ehrenamtliches Engagement für die Kulturbrauerei Hülsmann in Herne-Eickel hat er die Rolle eines Konzertveranstalters kennengelernt und intime Einblicke in die Rockmusikszene erhalten.

720 Seiten. Fester Einband. Zweitausendeins.
Artikelnummer: 200439
EAN: 9783963180798
Autor‍: Volker Eichener
Preismerkmal‍: Gebundener Preis
Medium‍: Buch

Kunden kauften dazu folgende Artikel: