Fear Of A Kanak Planet. HipHop zwischen Weltkultur und Nazi-Rap.

19,90 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Format 13,5 x 21 cm. 340 Seiten. Softcover. Hannibal Verlag. 2002.
Nur noch 2 auf Lager!
Knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 13 Stunden und 52 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 7.2. und 8.2.

Deutscher HipHop hat sein Gesicht verändert; die Aufbruchsstimmung der Achtziger- und frühen Neunzigerjahre ist verloren gegangen. Damals bauten viele Türken, Afrodeutsche, Jugoslawen, Griechen, Italiener und Deutsche eine Szene auf, in der Herkunft, Hautfarbe und sozialer Stand keine Rolle spielten. Vor allem die Kinder, sogenannter Gastarbeiter, machten mit HipHop nachdrücklich auf sich aufmerksam. Murat Güngör (selbst ehemaliger Rapper und Mitglied von Kanak Attak) und Hannes Loh (Co-Autor des Buches „20 Jahre HipHop in Deutschland“) gehen in ihrem Buch der beunruhigenden aktuellen Dynamik nach und beschreiben die Entwicklung und Polarisierung der Szene aus einer kritischen Perspektive. Außerdem lassen sie all jene zu Wort kommen, die in der Erfolgsstory des „Deutschrap“ bisher nicht gehört wurden. Mit zahlr. Fotos, Discografie.
Artikelnummer: 165158
EAN: 9783854452102
Medium‍: Buch