Wir hatten Sex in den Trümmern und träumten. Die Wahrheit über die Popindustrie.

16,99 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Nichts ist so sexy wie ein Hit – Insider erzählen von Mythen und Machern im Musikbusiness. "Ein bissiges Liebeslied an und eine liebevolle Abrechnung mit dem Pop" (Radio Eins). 336 S. Softcover. Berlin Verlag. 2013. Gebundener Ladenpreis.
Nur noch 1 auf Lager!
Knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 12 Stunden und 59 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 7.2. und 8.2.

Was macht einen Star wirklich aus? Wer ist gekommen, um zu bleiben, und wer nächstes Jahr schon weg vom Fenster? Wer verdient, und wer wird verheizt? Tim Renner und Sarah Wächter wissen, wie das Musikgeschäft funktioniert. In "Wir hatten Sex in den Trümmern und träumten" erklären sie, wie das Business nicht nur Töne, sondern auch Typen und Träume verkauft, wie Stars gemacht und versenkt werden – und wer wirklich an den Schalthebeln der Popmaschine sitzt. Vor allem aber erzählen sie kuriose, grandiose und bewegende Storys aus der Sehnsuchtsfabrik: Wie Rammstein ihren US-Durchbruch der Bauweise amerikanischer Neonröhren (und dem blutigen Rücken ihres Sängers) verdankten, oder wie die Sex Pistols Pate standen für den fulminanten Publicity-Coup des Heino-Albums "Mit freundlichen Grüßen". Marusha, Eminem, Cro und viele andere bekannte Künstler kommen zu Wort und berichten, was das Musikgeschäft im Innersten zusammenhält. Ein bissiges Liebeslied an und eine liebevolle Abrechnung mit dem Pop – ein Buch, das uns seine Stars aber auch die unzähligen Hintermänner und -frauen zeigt, wie wir sie noch nie zuvor gesehen haben.
Artikelnummer: 165120
EAN: 9783827011619
Preismerkmal‍: Gebundener Preis
Medium‍: Buch