Jihad Rap. An den Rändern ­muslimischer Subkulturen.

4,45 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Statt früher: 12,00 €
Rap als Waffe im Glaubenskrieg. Broschur. 144 S. Ventil 2016. Mängelexemplar.
Nur noch 10 auf Lager!
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 27 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 1.10. und 4.10.

Gerappte Bekenntnisse zum militanten Jihad sind künstlerisch-kulturelle Kristallisationspunkte im Chaos globaler Kommunikation. Sie sind Weltkulturerbe 2.0, haben mit L. A. und London genauso zu tun wie mit wie Tora Bora oder Gaza. Tony Blair, Borat, Osama bin Laden und Sean Paul stehen gemeinsam Pate. Manchmal sind die Tracks kluge Husarenstücke, provokante Perspektivenwechsel oder Ausdruck muslimischer Redefreiheit. Aber auch Illustration maximalen Stumpfsinns, effektives Marketingtool oder plumpe Propaganda. Jihad Rap zeigt, dass New York und London keine gemütlichen Melting Pots mehr sind, sondern schnelle Brüter, an deren Rändern sich Traditionen, Glauben, Pop und Kommerz zu einem vielköpfigen Bastard vereinen. Im Jihad Rap geschieht beides, der huntingtonsche Clash wie die Verschmelzung der ­Kulturen.
Artikelnummer: 157177
EAN: 9783955750534
Preismerkmal‍: Mängelexemplar
Medium‍: Buch