The High and Lonesome Sound. The Legacy of Roscoe Holcomb.

14,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Statt früher: 45,00 €
John Cohen sucht nach ehrlicher Musik und entdeckt Bluegrass-Legende Roscoe Holcomb. Früherer fester Ladenpreis aufgehoben.
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 18 Stunden und 15 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 10.12. und 13.12.

1959 reist John Cohen – mit den „New Lost City Ramblers“ bestimmende Größe des Revivals US-amerikanischer Folkmusik – nach Kentucky, auf der Suche nach bodenständiger Musik, in der Hoffnung, ein paar Schnappschüsse zu machen. Irgendwo in den Eastern Coal Fields begegnet er Roscoe Holcomb, Holcomb verdingt sich als Kumpel, Farmer oder Bauarbeiter – und in jeder freien Minute greift er zum Banjo. Seine Songs berichten vom Leben am Rande der Appalachen, besonders faszinierend aber ist Holcombs Falsett, dieser „high, lonesome sound“, wie Cohen ihn nennt.
Zwischen den beiden so grundverschiedenen Männern entwickelt sich eine intensive Freundschaft, immer wieder ist Cohen nun, ausgestattet mit Aufnahmegerät und Kamera, bei Holcomb zu Besuch. „The High & Lonesome Sound“ dokumentiert diese Reisen, zu sehen ist eine Region, in der die Arbeit hart und die Armut allgegenwärtig ist, und ein Musiker, der so weit vom Popstar-Dasein entfernt scheint wie New York City von Daisy, Kentucky. Glücklicherweise liegen dem opulenten Bildband CD und DVD bei, sodass man sich von Holcombs musikalischem Talent selbst überzeugen kann. Ein Muss für Bluegrass-Fans und Freunde bodenständiger Musik.
Großformat 21 x 26 cm. Text Englisch. 262 Seiten. Fester Einband. Steidl Verlag.
Artikelnummer: 156380
EAN: 9783869302546
Autor‍: John Cohen
Medium‍: Buch

Kunden kauften dazu folgende Artikel: