Die Kanzler und die Medien.

5,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Statt früher: 29,90 €
„Die erste umfassende historische Erforschung des Themas“ (FR). Früherer fester Ladenpreis aufgehoben.
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 1 Stunden und 57 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 7.12. und 8.12.

„Die erste umfassende historische Erforschung des Themas“ (FR).

Deutschland ist eine Kanzlerdemokratie, wie es schon Kurt Georg Kiesingers Wahlkampfslogan „Auf den Kanzler kommt es an“ propagierte. Wenn also seit ein paar Jahren von einer amerikanisierten Politik mit Fokus auf Personen statt auf Inhalten gesprochen wird, ist das zu kurz gegriffen. Schon Konrad Adenauer ließ Medien in sein Privatleben blicken, Willy Brandts Berater erfanden das Label „Kanzlerkandidat“ und Helmut Kohl war Gast in Unterhaltungsshows. Lars Rosumek beleuchtet das Verhältnis der deutschen Kanzler zu den Medien und hat dazu deren PR-Berater und Sprecher nach ihren Strategien befragt. 325 Seiten. Broschur.
Artikelnummer: 153843
EAN: 9783593382142
Autor‍: Lars Rosumek