Mode, Schule der Frauen.

3,95 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Statt früher: 14,80 €
„Niemand denkt mit dieser Strenge und Klarheit über solche Themen nach.“ Früherer fester Ladenpreis aufgehoben.
Sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Bestellen Sie innerhalb der nächsten 15 Stunden und 13 Minuten und 00 Sekunden und Sie erhalten die Lieferung zwischen dem 1.10. und 4.10.

Schlaffers Studie verfolgt den weiblichen Bewusstseinswandel in Sachen Mode vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis heute: von dem aufwendigen Spiel mit der Kleidung, das nur bestimmten Gesellschaftsschichten vorbehalten war, und dem männlichen Spott darüber bis zum Einzug der Mode in die Alltagskultur. Bis ins 19. Jahrhundert ist die Mode für Frauen das wichtigste Mittel, sich öffentlich zu artikulieren. Was sie denken, wünschen, was sie sein und vorstellen wollen - all das drücken sie durch ihre Kleidung aus. Immer mehr übernehmen die Frauen den praktischen Stil der männlichen Mode. „Niemanden gibt es im deutschen Sprachraum, der mit dieser Strenge und Klarheit über solche Themen nachdenkt“ (SZ). 169 Seiten. Fester Einband. Suhrkamp.

Diesen Band gibt es auch in unserem Paket Bibliothek der Lebenskunst.
Artikelnummer: 152132
EAN: 9783518418925
Autor‍: Hannelore Schlaffer

Kunden kauften dazu folgende Artikel: