Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Die 1000 Augen des Dr. Mabuse

Originaltitel: IL DIABOLICO DR. MABUSE, Verweistitel: Die tausend Augen des Dr. Mabuse

Aus der Serie Dr. Mabuse (1960): Die 1000 Augen des Dr. Mabuse (1960), Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse (1961), Im Stahlnetz des Dr. Mabuse (1961), Das Testament des Dr. Mabuse (1962) (1962), Scotland Yard jagt Dr. Mabuse (1963), Die Todesstrahlen des Dr. Mabuse (1964)

Kriminalfilm, Literaturverfilmung, Science-Fiction-Film

Produktionsland: BR Deutschland/Italien/Frankreich
Produktionsjahr: 1960
Produktionsfirma: CCC-Filmkunst/Cei-Incom/Critérion
Länge: 104 Minuten
FSK: ab 12 (fr. ab 16;nf)
Erstauffuehrung: 14.9.1960/12.9.1966 ZDF
DVD-Anbieter: USA Import: Image Entertainment (FF, Mono dt./engl.) 99 Min.

Darsteller: Dawn Addams (Marion Menil), Peter van Eyck (Travers), Wolfgang Preiss (Jordan), Werner Peters (Mistelzweig), Gert Fröbe (Kommissar Kras), Lupo Prezzo (Cornelius), Reinhard Kolldehoff (Klumpfuß), Howard Vernon (Nr. 12), Bruno W. Pantel (Reporter), Andrea Checchi (Berg), Nico Pepe (Hotelmanager), David Cameron (Parker), Rolf Moebius (Polizeioffizier), Albert Bessler (Hotelingenieur)

Produzent: Artur Brauner

Regie: Fritz Lang

Drehbuch: Fritz Lang, Heinz Oskar Wuttig

Kamera: Karl Loeb

Musik: Bert Grund

Schnitt: Waltraut Wischniewsky

Vorlage: Norbert Jacques

Inhalt

Ein nach der Weltherrschaft strebender genialer Verbrecher kontrolliert ein Luxushotel, indem er durch geheime "Fernsehaugen" in jedes Zimmer blicken und die Gäste manipulieren kann. Eines seiner Opfer ist ein amerikanischer Multimillionär, der zunächst durch Galanterie und später durch Liebe in ein fingiertes Mordkomplott gerät, aber gemeinsam mit einem getarnten Agenten und einem Kriminalkommissar den Kampf aufnimmt. Fritz Langs letzter Film liegt auf der Sensationsebene all jener Krimis, die zur selben Zeit produziert wurden. Deshalb kann er zwangsläufig nie die filmischen Qualitäten seiner alten "Mabuse"-Erfolge ("Dr. Mabuse, der Spieler", "Das Testament des Dr. Mabuse") erreichen, betreibt aber dennoch ein unterhaltsam-reizvolles Spiel mit doppelbödigen Perspektiven, Trugbildern und falschem Schein.

  • Die Nibelungen 1924

    Die Nibelungen 1924

    Spr.: D. 268 Min. FSK 6. 5.1 DD/Stereo DD. Universum Film. 2013. 2 DVDs.

     
    19,99 €
  • Die Nibelungen 1924

    Die Nibelungen 1924

    Spr.: D. 281 Min. FSK 6. 5.1 DTS-HD MA/2.0 DTS-HD MA. Universum Film. 2013. Blu-ray.

     
    24,99 €