Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Das singende klingende Bäumchen

Verweistitel: Im Zauberreich des Berggeistes

Kinderfilm, Literaturverfilmung

Produktionsland: DDR
Produktionsjahr: 1957
Produktionsfirma: DEFA, Jugend- und Kinderfilmproduktion
Länge: 74 Minuten
FSK: ab 6; f
Erstauffuehrung: 13.12.1957 Kino DDR/14.9.1958 Kino BRD/2.7.1977 DFF 1/3.1.1988 West 3/1998 Video

Darsteller: Christel Bodenstein (Prinzessin), Dorothea Thiesing (Amme), Eckart Dux (Prinz/Bär)), Charles Hans Vogt (König), Richard Krüger (Zwerg)

Produzent: Alexander Lösche

Regie: Francesco Stefani

Drehbuch: Anne Geelhaar, Francesco Stefani

Kamera: Karl Plintzner

Musik: Heinz-Friedel Heddenhausen

Schnitt: Christa Wernicke

Vorlage: Jakob Ludwig Karl Grimm, Wilhelm Karl Grimm

Inhalt

Stilistisch reizvolles, ausschließlich in Studiokulissen inszeniertes Märchen nach Motiven der Gebrüder Grimm: Ein in einen Bären verwandelter Prinz kann das Herz einer hochmütigen Prinzessin erringen, die sich im Zauberreich zu einem hilfsbereiten und tierlieben Menschen wandelt. Kinderfilm, der die Fantasie der kleinen Zuschauer anregen kann. (Alternativtitel: Im Zauberreich des Berggeistes", "Vom singenden, klingenden Bäumchen")"