Service/Hilfe
Bestell-Hotline 069-420 8000 (Mo–Fr 9–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr)

Filmlexikon

Das größte Filmlexikon der Welt: Mindestens 54.000 Filme mit Inhaltsangabe, 10.000 Einträge mit Filmkritiken, „verfasst von der Creme der deutschen Filmkritik und Filmpublizistik“ (SFB) Mit allen Daten zu mindestens 199.000 Regisseur/inn/en, Hauptdarsteller/inne/n, Schauspieler/inne/n, zu Verleih, Produktion, Laufzeit u.a.

Woody Allen - What's Up, Tiger Lily?

Originaltitel: WHAT'S UP, TIGER LILY?

Komödie, Literaturverfilmung

Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1966
Produktionsfirma: Benedict
Länge: 80 Minuten
FSK: ab 16; f
Erstauffuehrung: 12.6.1981

Darsteller: Woody Allen (Gastgeber/Erzähler), Tatsuya Mihashi (Phil Moscowitz), Miyi Hana (Terri Yaki), Akiko Wakabayashi (Suki Yaki), The Lovin' Spoonful (The Lovin' Spoonful)

Produzent: Woody Allen

Regie: Woody Allen

Drehbuch: Woody Allen, Julie Bennett, Frank Buxton, Louise Lasser, Mickey Rose, Bryna Wilson

Kamera: Kazuo Yamada

Musik: Jack Lewis, The Lovin' Spoonful

Schnitt: Richard Krown

Vorlage: Kazuo Yamada

Inhalt

Woody Allens kuriose Bearbeitung des zweitklassigen japanischen Agentenfilms Kagi No Kagi" ("Schlüssel der Schlüssel", Regie: Senkichi Taniguchi), den er mit einigen hinzugefügten Szenen und neu unterlegtem Dialog zu einer Agentenfilm-Parodie umfunktioniert, in der Gauner und Spione in eine abstruse Jagd nach einem Rezept für Eiersalat verwickelt sind. In der deutschsprachigen Fassung büßt der Film durch die Synchronisation seinen Witz allerdings größtenteils wieder ein."